stella

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Bilder
     Sören und Dörte
     Fragen über Fragen
     Sprüche Jahrgang 12 und 13
     Zitate
     Meine Freunde und Bekannten
     Studienfahrt an den Lago di Bolsena
     Fehmarn-Urlaub

* Links
     Ferienspiele und Action Summer
     Jugendzentrum Heli






Geburtstag, Ferienspiel-Aufbau und Ähnliches

Ja, am Mittwoch Abend überlegten wir und spontag, auf dem Freibadgelände zu zelten. Wir bauten mein riesiges acht Mann Zelt auf, in dem wir dann zu dritt schliefen. Heute befindet sich dieses Zelt immernoch in meinem Kofferraum, weil ich keine Lust hatte, es rauszuräumen. Nächsten Freitag wird darauf unsere Wohnung für die nächsten zwei Wochen Ferienspiele.
Am Freitag kam der langersehnte und doch beängstigende zwanzigste Geburtstag meiner Person, den wir im Juz mit Singstar feierten (Nadine 9030, ich 9000 Punkte...knappes Rennen). Am nächsten Tag gings um zwei mit Aufbau los. Jens bemerkte nach zwei Stunden, drei angeschnittenen Fertigkuchen, über die er sich sehr freute, und einigen Gratulanten auch, dass ich nicht nur auf Freundlichkeit Kuchen mitgebracht hatte, aber egal. Abends waren wir noch kurz Pub, wo mir Marvin zu meiner großen Verwunderung sein altes Handy zum Geburtstag schenkte Dann bin ich nach Vockerode gefahren, um noch ein bisschen mit Tobi zu feiern, der mit mir Geburtstag hat.
Ja, die letzten zwei Tage bestanden aus Aufbauen, Aufbauen, Aufbauen, wobei wir heute am Meisten geschafft haben. Morgen gehts um neun weiter...
1.8.06 01:16


Ferienspiele

Ja, wie man an der Häufigkeit meiner Einträge merkt, kam ich die letzten Tage nicht dazu, auch nur zehn Minuten zu finden, in denen ich den Computer überhaupt mal anschalten kann... Der Aufbau für die Ferienspiele hat die ganzen letzten Tage in Anspruch genommen und heute gehts endlich los, um 15.00 am Kirchplatz.
Wir haben viel, viel Spaß gehabt in den letzten Tagen und auch für einigen Gesprächsstoff gesorgt ( Mones Mandelschokolade, die plötzlich verschwand und natürlich das herrenlose, benutzte Kondom im Teamerbereich ) Aber auch der typische Ferienspiel-Koller, der durch zu wenig Schlaf, zu viel Stress und zu viele Menschen um einen herum ausgelöst wird, hat schon einige , wenn nicht alle, von uns erwischt.
Ich freu mich drauf, dass wir heut mit dem Aufbau fertig sind und wir für unsere Arbeit auch den verdienten Lohn bekommen, im Form von einem Kinderlächeln oder vielen betrunkenen Menschen heut Abend auf der Beachparty.
Bis denne!
4.8.06 08:56


Gäääähhnn...

Ja, die Ferienspiele hinterlassem schon deutliche Spuren in meinem Hirn... Ja, nach müde kommt blöd, das kann ich nur bestätigen. Ich hatte die letzten drei Nächte nicht besonders viel Schlaf und hinzu kommt auch noch mäßiger Alkoholkonsum an den Abenden und schwupps dreht man völlig ab. Besonders müde bin ich heute, da ich erst um halb fünf schlafen gegangen bin und schon um halb acht wieder aufstehen musste (ich hoffe die Kinder beim Ausflug haben meine Fahne nicht gerochen...). Nach dreistündiger Busfahrt bin ich den ganzen Tag bei phaeno in Wolfsburg rumgelaufen und jetzt bin ich kaputt... Naja, muss man mit leben, heute gehts weiter.

Lieblingszitate der letzten Tage:

Prominentenraten.
Marv war Stalin
Marvs erste Frage: "Bin ich Biene Maja?"

Ich war Hitler (Stromberg lässt grüßen)
Als ichs rausgefunden hatte: "Ich wusste schon immer, dass ich Hitler bin!"

Wir wollten alle in den Schuppen um Flyer zu verteilen, mussten aber da bleiben zum Aufpassen
Sarah: "Alle, die im Schuppen sind, sind doof!"

Marko und Burkhard im Teamerbereich
Burkhard: "Hey Marko, haste mal ne Kippe?"
Marko: "Ja, aber ich hab nur Gauloises"
Ich: "Das heißt Guluars"
Burkhard: "Ja, das is genauso als wenn ich zu dir statt Marko Marka oder so sagen würde"

In diesem Sinne verabschiede ich mich.
6.8.06 20:16


Beachparty mit DJ René...

...Findet heute Abend am Freibadgelände statt. Viele kennen ihn aus den Portrait oder Spot. Wettermäßig braucht man keine Sorge zu haben, die Beachparty wird in die Rumpelkammer verlegt.

Gestern war ausnahmsweise mal nen lockerer Abend. Man könnte es auch die Ruhe vor dem DJ René-Sturm nennen. Bin einigermaßen ausgeschlafen, secfhs Stunden Schlaf sind schon fast Luxus.

Klopper des gestrigen Abends:


Marc und der Zungenbrecher die erste:

Marc: "Am zehnten zehnten um zehn uhr zehn zogen zwei
zahme Ziegen zehn Zentner Zucker zum Zoo"
Alex: "Sag mal "Längen ohne Mängel.""
Marc: "Wieso, waren doch keine Mängel drin!"

Marc und der Zungenbrecher die zweite:

Marc: "Am zehnten September um zehn uhr zehn zogen zwei
zahme Ziegen zehn Zentner Zucker zum Zoo."
Alle lachen
Marc: "Ach nee, tschuldigung, am zehnten Oktober"
7.8.06 13:00


Schlafmangel und Bier

Ja, nun ist schon Donnerstag und wir haben noch drei Tage Ferienspiele und drei Tage Abbau vor uns. Viel ist mit den meisten Teamern nicht mehr anzufangen, Unterhaltungen enden meist mit schwachsinnigem Geschwätz aufgrund von Schlafmangel, was für den Spaßfaktor eher positiv ist. Wenn man sich dann doch mal ernsthaft unterhält wird man missverstanden und es gibt Streit. Aber wir leben alle noch mehr oder weniger. Heut spielt Is Watt aus Felsberg, nach Platzschließung gibts ne Runde Singstar und Lagerfeuerfeeling, JUHUUU!!!
Alles in Allem bin ich müde, aber glücklich

Morgen Open-Air Kino Ice Age

Samstag spielen Wir über uns aus Großalmerode

Spruch des Abends:
Jens, Jugendfleger und Chef, steht hinter Anna und massiert ihren Nacken.
Anna: "Ich möchte, dass ihr alle jetzt ne Abmahnung bekommt, ich hab Rückendeckung von ganz oben!"
10.8.06 17:41


Schlafmangel und Bier

Ja, nun ist schon Donnerstag und wir haben noch drei Tage Ferienspiele und drei Tage Abbau vor uns. Viel ist mit den meisten Teamern nicht mehr anzufangen, Unterhaltungen enden meist mit schwachsinnigem Geschwätz aufgrund von Schlafmangel, was für den Spaßfaktor eher positiv ist. Wenn man sich dann doch mal ernsthaft unterhält wird man missverstanden und es gibt Streit. Aber wir leben alle noch mehr oder weniger. Heut spielt Is Watt aus Felsberg, nach Platzschließung gibts ne Runde Singstar und Lagerfeuerfeeling, JUHUUU!!!
Alles in Allem bin ich müde, aber glücklich
10.8.06 17:41


Endlich geschafft!

Gestern ist der Abbau zu Ende gegangen und wir sehen den Ferienspielen mit einem lachenden und einem weinenden Auge hinterher. Einerseits war es natürlich sehr, sehr anstrengend, jeden Abend bis morgens gefeiert, dann um zehn wieder aufstehen, man kann einander wenig aus dem Weg gehen und so kommt es natürlich immer mal wieder zu Stress. Andererseits ist es immer eine schöne Zeit, die man wie eine Familie miteinander verbringt (Da man sogut wie nie zu Hause ist bleibt einem auch meist nichts anderes übrig als das Ferienspiel-Team als Familienersatz zu benutzen). Da gibt es manchmal auch so schöne Kleinigkeiten, über die man sich aufregen kann (Wer hat schon wieder die Nutella in den Kühlschrank gestellt, warum ist denn keine Mandelschokolade da,...). Nach den Ferienspielen fühle ich mich eigentlich immer ein wenig einsam, morgens ist keiner da, mit dem man sich unterhalten kann, mit dem man Kaffe trinken kann, abends weiß man immer, was man machen kann und es ist immer jemand um einen herum, doch dieses Jahr gehe ich erfreulicherweise nicht allein aus den Ferienspielen...:-)
Gestern waren wir beim Chinesen, unser rituelles "sich-was-gönnen-und-saubere-Klamotten-anziehen-ohne-Angst-zu-haben-sie-sich-dreckig-zu-machen-und-ohne-selbst-zu-bezahlen". War sehr schön.
Heute Abend gehts wahrscheinlich mit Marv ins Kino
17.8.06 14:00


dumdidum...

Tja, irgendwie ist das Leben nach den Ferienspielen ziemlich langweilig, man kann ganze Vormittage zu Hause vor dem Fernseher verbringen ohne sich hetzen zu müssen und so... es ist schon Luxus, überhaupt fernsehen zu können. Heut gehts ab vors Rathaus, dem Bürgermeister und Konsorten Feuer unterm Arsch machen. Bis später.
21.8.06 13:16


Ich bin ein Opfer des Alkohols...

Ja, gestern war Patricks uns Peters Geburtstagsfete. Nachdem ich mich mit Saurem Apfel, Sekt und Ouzo abgeschossen hab, bestellte ich mir ein Ast Taxi und stellte mit Erschrecken fest, dass ich mehrere Kilometer von der Zentrale entfernt bin und dass ich nur noch 20 Minuten Zeit hatte. Tja, ich beeilte mich und fiel natürlich auf den letzten Metern aufs Maul. Das Ende vom Lied ist: Ich saß weinind in der Zentrale, weinend im Taxi und weinend vor meinem Eltern, die ich wach gemacht hatte. Heute morgen sind wir dann gleich in die Ortho gefahren (Ich muss eine richtig üble Fahne gehabt haben...). Meine komplette Hand tat höllisch weh, ich konnte sie nicht bewegen und sie hatte auch eine schöne, blaue Farbe angenommen. Ein Finger gebrochen, die restlichen stark verstaucht, Gips. Vier Wochen. Super. Das wars dann wohl mit Schwimmen im Lago di Bolsena. Hab dann noch versucht, Auto zu fahren, was mir natürlich verboten wurde. Ist auch nicht so empfehlenswert. Naja, den heutigen Tag hab ich damit verbracht, meinen Rausch auszuschlafen und mich mit Schmerztabletten vollzupumpen. Morgen wird das nicht anders aussehen, aber morgen kommt Marv endlich aus Dresden zurück...

PS: Ja Andi, jetzt darfst du mich auslachen, ist aber eigentlich schade, dass du deinen Gips jetzt nicht mehr hast, sonst hätten wir zwei und wunderbar ergänzt
26.8.06 20:37


Schulanfang...

Ja, das Alltagsleben hat mich wieder eingeholt, die Schule hat wieder angefangen. Mein neuer Stundenplan ist ok und sieht, nachden ich PoWi endlich abgeben durfte, etwas leerer aus. Irgendwie ist es jetzt, obwohl ich mich ja eigentlich auf die Schule gefreut hatte, alles so wie vorher und ich wünsche mir Ferien... Naja, nächste Woche mach ich ja Gott sei Dank Italien unsicher...
29.8.06 17:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung